Eine unglaubliche Zeitreise

Darsteller/innen: Schüler/innen aller Klassen

Was kann nicht alles passieren, wenn man unerlaubterweise einen alten Dachboden durchstöbert?

 

 

Unsere beiden Hauptdarstellerinnen finden eine alte Zeitmaschine, die auch prompt zum Leben erwacht.
Die Reise geht zurück in die Anfänge unserer Erde, als es nur Meeresbewohner gab. Ein paar muntere Fische können "ein Lied davon singen".
Aus der Vergangenheit reisen wir blitzschnell in die Zukunft, auf den Mars, wo uns ein Marsmännchen begegnet.
Was wäre eine Zeitreise ohne den Wilden Westen, wo noch wildere Cowboys über die Prairie reiten.
Und dann war da noch das finstere Mittelalter, in dem Hexen ihr Unwesen trieben.
Ein trauriger Clown.
Vier muntere Roboter! Aber Vorsicht beim Programmieren.
Ein armer Bettler singt ein trauriges Lied.
Um 460 v. Chr. lebte Hippokrates auf der griechischen Insel Kos. Er gilt als der berühmteste Arzt des Altertums. Von ihm stammt der Eid, den auch heute noch alle Ärzte schwören.
Die Reise ist leider fast vorbei.
 
Wir danken allen Beteiligten, vor und hinter der Bühne, für eine gelungene Aufführung.